EVENTS

 

SATURDAY 16. NOVEMBER

102 CLUB NIGHT w/ MAGDALENA, JULIET SIKORA, WERNINGHAUS & CHICHA

VABILD.jpg

102 CLUB NIGHT w/ Magdalena, Juliet Sikora, Werninghaus & Chicha

▩ 16.11.19 | ab 23.00 UHR | 102 CLUB |


▩ Blind Bird Ticket : 10,00 EURO
▩ VVK TICKETS: 12,00 EURO

 

Nach Halloween machen wir ganz bewusst 2 Wochen Pause, bevor wir dann am 16. November zu einer Clubnacht der besonderen Art laden.

Magdalena is in da house. DIYNAMICs First Lady beehrt uns zum dritten Mal und kann auch in diesem Jahr auf einen sehr bewegten Sommer schauen. Gigs überall auf dem Globus von Ibiza nach Amerika, von Japan bis Schweden, von China bis nach NEUSS sprechen für sich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Magdalena versteht es, die Bedürfnisse der Crowd zu lesen und das kollektive Unterbewusstsein musikalisch zu übersetzen. Ihr energiegeladener Sound wandert durchs Ohr und breitet sich wellenförmig im ganzen Körper aus bis dieser nur noch eins verlangt: tanzen! Und wenn es um tanzen und „First Lady“ geht, dann darf eine natürlich auch nicht fehlen: Juliet Sikora.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Die gebürtige Polin gehört zu Dortmund genauso wie der BVB. Und ihr Label Kittball Records, welches sie gemeinsam mit Tube & Berger führt, ist - genau wie sie - weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Ob eine eigene Stage beim Pollerwiesen Festival, den Juicy Beats, oder ihre Rooftop Sessions auf dem Dortmunder U. Die Lady ist mehr als umtriebig und somit herzlich willkommen.

Support kommt von 102 Boss „Dani“, aka Werninghaus, der erstmals nach einem smoothen warmup das Finale „upstairs“ spielen wird. Mit Chicha kommt der Gewinner des sommerlichen Djs Contest zurück ins 102. Sein Sound hat uns von der ersten Minute an gecatched und wir freuen uns auf das Wiedersehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Da die Platzverhältnisse „upstairs“ begrenzt sind, können wir Euch den VVK sehr empfehlen.

 

SATURDAY 23. NOVEMBER

BACK TO THE ROOTS w/ TOM WAX, OLIVER KLEIN, ERRIK & BJÖRN MANDRY

Veranstaltungsbild1.jpg

Der VVK ist bereits gestartet und voller Energie bereiten wir unser nächstes „Meeting“ mit allen Feierwütigen der ersten, aber natürlich gern auch mit allen der aktuellen Stunde vor. 🖤

Mit TOM WAX official haben wir diesmal jemanden an der Seite, der in den frühen Anfängen des Techno u. a. auf Harthouse, dem damaligen Label von Sven Väth, oder auch z. B. Overdrive veröffentlichte.
Gehör über die Darmstädter Grenzen hinaus verschaffte sich Tom erstmals so richtig mit seinem Projekt „Arpeggiators“, mit welchem er auf zuvor genanntem Label Harthouse releaste.

Somit lautet unser Plan wieder für den 23.11.:
BACK 2 THE ROOTS 🔙


Mit IT‘S OUR FUTURE schaffte Tom zusammen mit Thorsten Adler 1994 einen DER Club-Hits, der bis heute unvergessen ist!
AWeX hieß sein das Projekt und released wurde die Nummer auf Plastic City.

Ebenfalls reihte sich Tom in die Liga der in den 90ern beliebten Poison Compilations-Compiler ein, die auch schon von DJ Hooligan, oder auch Errik vs. King-O gemixt wurden.

Wir freuen uns also somit SEHR auf einen Mann der ersten Stunde und Sympathie-Träger, aka Arpeggiators, Microbots, AWex, DJ Tom, oder einfach: TOM WAX

 

SATURDAY 30. NOVEMBER

102 CLUB NIGHT feat, Arados BIRTHDAY w/ Matthias Tanzmann, Wehbba, Ramon Tapia, uvm.

VANames.jpg

▩ 102 CLUB feat. Arado´s BIRTHDAY

▩ 30.11.19 | ab 23.00 UHR | 102 CLUB | 2 FLOORS

Matthias Tanzmann
Wehbba
Ramon Tapia
Arado
CHRIS DI PERRI
Salvatore Bruno
Alvin Kyer

▩ Blind Bird Ticket : 10,00 EURO - AUSVERKAUFT!
▩ Ticket KONTINGENT I : 12,50 EURO
▩ Ticket FINAL RELEASE: 16,00 EURO


Zum Ende des Monats November präsentieren wir Euch nochmal einen Leckerbissen der besonderen Art. Zum einen feiert unser Resident der ersten Stunden – Arado - sein Wiegenfest und zum anderen haben wir mit gleich drei Headlinern, ein wirklich dickes Spektrum von Techno bis Techhouse am Start.

Der Mainclub wird am 30. November von gleich Headlinern bespielt, die jeder für sich schon einen Besuch wert wären.

Den Anfang machen wir mit Wehbba. Er gehört zu den führenden Techno-Produzenten Brasiliens, ist eines der neuen Aushängeschilder des Erfolgslabels Drumcode und darf seit mehreren Jahren in den Line-Ups der großen Clubs und Festivals der Welt nicht fehlen. Die Liste seiner Release ist lag und steht für treibenden Techno, mit ordentlich Emotionen.

Genau wie Drumcode, steht auch Wehbba für dieses Erfolgsrezept und schafft es trotzdem immer wieder aufs neue, seine Erfahrung als House-Künstler in seinen DJ-Sets und Produktionen mit einfließen zu lassen. Das macht ihn nicht nur einzigartig und hebt ihn von seinen Kollegen ab, sondern auch extrem vielseitig und somit perfekt geeignet für sein 102 Debüt.

Headliner Nummer 2 ist Ramon Tapia.

Ramon Tapia wuchs in Holland auf – als Sohn einer Holländerin und eines revolutionären chilenischen Musikers. Seine prägenden Jahre verbrachte er in Antwerpen, als die belgische Techno-Szene ihren Höhepunkt hatte.

Bald trat er in die Fußstapfen seinen Vaters, als er begann solo zu produzieren. Zunächst spielte er tougheren Techno bis er Ende der 2000er Jahre zu den langsameren, sexierenden Klängen wechselte. Mittlerweile ist er aus dem Techno Universum nicht mehr wegzudenken und lässt unter seinem eigenen Label „Say what?“ die Musik für sich sprechen. Auch hier: Welcome! Wir freuen uns auch auf sein erstes Mal im 102.

Upstairs legen wir in bester Tradition den Focus auf Techhouse. Und während im Mainclub gleich 2 Debütanten spielen, gibt es ein paar Meter höher geballte Kraft und „102 Erfahrung“ in Form von Matthias Tanzmann.

Es war 2010 unser erster Headliner beim Opening. Er war 2013 der Headliner, - der im intimen Rahmen des D-Day - für den ersten Einlasstop des 102 sorgte und er ist der DJ mit dem uns seit 9 Jahren eine enge Freundschaft verbindet.

Kaum ein anderer deutscher DJ ist so eng mit den heiligen Ibiza-Codes verbunden wie Matthias Tanzmann. Von seinem Geburtsort Leipzig hinaus bis ins DC10, wo er seit Jahren bei der „Tanzkultur-Trademark“ Circoloco die Resident-Position hält: Wo ein Tanzmann ist, da tanzt man.

Und ob als DJ, Produzent, Boss des stilprägenden Plattenlabels „Moon Harbour“, oder als Teil des Live-Projekts „Better Lost Than Stupid“, das er mit seinen Weggefährten Martin Buttrich und Davide Squillace ins Leben rief, der Leipziger weiß, was kickt.

Support kommt in dieser Nacht von Supergroover Salvatore Bruno, Chris Di Perri – der passender Weise grade auf Moon Harbour released hat und dem Stuttgarter Alvin Kyer.


 

 
KONTAKT: info@hundertzwei.com ADRESSE: 102 Club - BOCKHOLTSTRASSE 102-104, 41460 Neuss

OUR PARTNERS:

Pioneer DJ
Warsteiner Bier